Leafcycles Klunker

Leafcycles Klunker phospated Action

Abenteuer beginnen, wenn man neue Wege einschlägt

Der Typische Amerikaner ist nicht unbedingt bekannt dafür, dass er gerne Strecke per Rad zurück legt, er bevorzugt eher einen blubbernden V8 Motor. Dennoch gab es Mitte der 70iger zahlreiche Bike Clubs, die sich dem Rennradsport verschrieben hatten. So auch in der Region um San Francisco herum. Hier fuhren die Radsportbegeisterten durch die hügelige Landschaft von Marin County.

Aber wie überall anders in der Welt dachte sich wohl irgendwann jemand, „hey, wo führt eigentlich dieser Feldweg hin?“

Sobald man einmal die bekannte Route verlässt beginnt das Abenteuer und dieses Abstecher sollte Auswirkungen auf die Geschichte des Radsport haben. Ein gutes Rennrad war einfach zu teuer, um diesen besagten Feldweg zu erkunden und damit über Stock und Stein zu fahren. Eine günstige aber robuste Alternative musste her und die Wahl fiel auf einen Klunker. Mitte der 70iger Jahre war die amerikanische Definition für ein Klunker meist ein alter unbenutzter Beach Cruiser, der in irgendeinem Hinterhof seelenruhig vor sich hin rostete.

 

old rusty clunker bicycle

 

Die Vorzüge dieser Räder waren die simple aber robuste Technik, dass sie praktisch überall herum lagen und günstig zu beziehen waren. Zudem hatten Sie alle die gleichen Standards. Singlespeed mit Coster Brake (= Rücktritt Bremse), gleiche Naben Einbaubreiten, robuste US Einpresslager und einen stabilen Rahmen. Verglichen mit Rennradbereifung erwiesen sich die voluminösen Ballon Reifen zudem als äußerst komfortabell im Gelände.

Die Mission war klar, Offroad hieß das neue Abenteuer und wer brauchte hierfür schon Schutzbleche, Gepäckträger, Fahrradständerund den ganzen Krempel. Jeglicher unnötiger Ballast wurde von den Klunkern entfernt, um Sie Off Road tauglich zu machen. Die letzte Modifikation war lden bequem geschwungenen Beach Cruiser Lenker durch einen Moto Cross Lenker zu tauschen. Diese Modifikation verbesserte die Manövrierbarkeit im ruppigen Gelände.

Das Abenteuer konnte beginnen, auf einem Weg, den man noch nie zuvor mit dem Fahrrad befahren hatte. Schnell bemerkte man, die Erkundung der Bergregionen per Bike hatte bereits seinen Reiz aber wer sich einmal den Berg hinauf bemüht, der muss ihn zwangsläufig auch wieder hinunter. Die ersten Weichen des heutigen Downhill Sports waren gelegt, wenngleich das Equipment einen wohl wesentlich öfters in die Büsche feuerte. Die Rücktrittbremse fing auf dem Weg bergab  gerne mal das Dampfen an und auch die Trommelbremsen brachten nicht immer die gewünschte Wirkung. Dennoch list der Wettkampf in den männlichen Genen verankert. Schnell kam die Frage auf, wer ist denn nun der schnellste und diese Frage verlangte nach einer Antwort. Repac war geboren. Dieses illegale Downhill Rennen ging in die Geschichte des Radsports ein und veränderte vieles.

 

Der Leafcycles Klunker

Der Leafcycles Klunker soll an diese Pioniertage erinnern. Egal ob Du mit dem Surfbrett unterm Arm die Strandpromende entlang cruist, auf dem breiten Lenker Deine Freundin transportierst oder in der City über das Kopfsteinpflaster ballerst. Dieser Clunker ist ein zuverlässiges Rad für den Alltag, mit jeder Menge Portion Style und dem Flair alter Offroad Geschichte.

Klar ist ein Klunker im Grunde genommen gemacht zum einfachen dahin cruisen und dafür würden locker günstige Teile und ein einfacher Stahl Rahmen ausreichen. Aber wir wollten uns nicht lumpen lassen und unserer Philosophie treu bleiben. Der Rahmen ist das Herz eines jeden Rades und selbst bei diesem „einfachen“ Klunker wollen wir mit Qualität überzeugen. Diejenigen von Euch,  die später ihr Rad pimpen wollen, sollen eine Basis haben, die es auch Wert ist zu verfeinern.

Aus diesem Grund ist der Leafcycles Klunker Rahmen zu 100% aus hochwertigen CroMo Rohrsätzen gefertigt. Let´s get the bacon rolin´!

Leaf cycles Klunker Surfer blau

A Tribute to 4130 CroMo

Das amerikaische Eisen & Stahl Institut, kurz genannt AISI und die Society of Automotive Engineers (SAE) definieren Stahllegierungen mit einem vierstelligen Code. Während die ersten beiden Stellen Auskunft über den Chrom- und Molybdän-Gehalt im Stahl geben, definieren die letzten beiden Ziffern den prozentualen Anteil von Karbon, wobei die Zahl 30 für einen Wert von ca. 0,3% steht.

Es gibt viele Einsatzbereiche, bei denen kompromisslos zuverlässige hochwertige Materialien verwendet werden. Aus diesem Grund werden Dragster Rahmen oder Üerroll-Käfige von Off-Road-Fahrzeugen schon lange aus stabilen Chromoly-Rohren geschweißt. Seinen Siegeszug im Fahrrad-Segment verdankt diese Stahllegierung dem aufkommenden BMX Boom. Nach unzähligen gebrochenen Fahrradrahmen und verbogenen Gabeln war es allerhöchste Zeit war für hochwertige Materialien Rahmenbau. 4130 Cromo war plötzlich das Maß der Dinge. Durch die hohe Zugfestigkeit und Zerreisgrenze dieses Werkstoffes wurde es möglich stabile Rahmen und Gabeln zu bauen bei gleichzeitig geringerem Gewicht. Der BMX Sport befand sich danach schlagartig auf einem neuen Level.

Bis heute hat sich der Werkstoff Chromoly im hochwertigen Fahrradrahmenbau bewährt und verschiedene Hersteller bieten eine Vielzahl an Legierungen mit spezifisch optimierten Eigenschaften an. Namhafte Hersteller von hochwertigen CroMoly Rohrsätzen für den Fahrradbau sind beispielsweise Reynolds (England), True Temper (USA), Tange (Japan), Columbus (Italien) und Mannesmann (Deutschland) sowie viele andere.

 

Leafcycles Klunker Specs

Rahmen: leafcycles Klunker Rahmen -100% CroMo

Gabel: leafcycles motofork – 100% CroMo

Lenker: leafcycles motobone – 100% CroMo / 760 mm breit

Griffe: GD BMX 147 mm

Vorbau: HL bmx fromtloader

Steuersatz: VP 1-1/8“ A-Head Set system (Konus gelagert)

Sattel: Velo

Sattelstütze: Aluminium 350 mm

Kurbel: klassische 1-pcs Kurbel aus geschmiedetem Stahl

Kettenblatt: 44T Stahl

Innenlager: US Size Einpresslager (Konus gelagert – simpel und zuverlässig)

Pedale: VP Bärentatzen, was sonst! (Konus gelagert)

Kette: PYC

Felgen: 27.5“ Aluminium Hohlkammer-Felgen

Nabe hinten: Rücktrittbremse Konus gelagert

Antriebsritzel: 20T ½ x 1/8“

Nabe vorne: Joytech Konus gelgagert

Speichen: Stainless Steel

Reifen: Kenda K-1010 27.5×2.35

Bremsanlage vorne:  Z-Star

 

Geometrie Daten

Sattelrohr Länge: 480 mm

Kettenstreben Länge: 480 mm

Sitzwinkel: 68°

Lenkwinkel: 70°

Reach: 428 mm

Tretlagertiefe: 62.6 mm

 

 

Ehrensache – Rahmen, Gabel und Lenker sind aus 100% 4130 CroMo Stahl gefertigt.

Breiter, fetter Leafcycles MOTObar aus robustem 4130 CroMo Stahl fürs echtes Moto Feeling.

Meine Herren, Schweißnähte vom Feinsten.

 

 

Du bist 70iger Baujahr? Dann sind Dir Bärentatzen ein Begriff. In alten BMX Tagen waren diese Pedale der Klassiker schlechthin. Mega Grip und das Schienbein freut sich auch.

Derber Grip im Dreck und trotzdem, der Klunker rollt und rollt und rollt…

 

 

Wir lieben Details und darum kommt der Leafcycles Clunker mit schönen kleinen Laser geschnittenen Ausfallenden.