Referenzen

Produkt Entwicklung

Im Jahr 1994 startete ich ein kleines BMX orientiertes T´Shirt Label namens „Dirty Steel“. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits die ersten Erfahrungen mit ausländischen Produzenten und Importen aus dem Ausland gesammelt. Was als Hobby begann formierte sich im Jahr 2007 zum Full-Time-Job. Mit dem Lauch der Fahrradmarke Leafcycles im Jahr 2007 wurde zum einen eine der damals bekanntesten deutschen Dirtbike Marken ins Leben gerufen, zum anderen wurde der Grundstein für den Vertrieb von Kinglab gelegt.

Seitdem ist Kinglab die Brutstätte für neue Ideen und neue Marken. Beeinflusst von der Passion zu den Sportarten MTB, Dirtjumping, BMX, Snowboarding, Surfing und Longboarding, werden hier überwiegend Produkte für den Trendsport entwickelt und designed.

Zu meinen Aufgaben gehört die komplette Umsetzung des Markenaufbaus, angefangen von der Idee, Markenrecherche, Logo-Gestaltung, mediengestalterische Tätigkeiten (z.B. Webseitenentwicklung, Produktphotos, etc), Produktdesign, Prototyping bis hin zur Serienfertigung des Marktreifen Produktes.

 

Markennamen Entwicklung

Vor dem Design eines Markennamens steht immer eine patentrechtliche Recherche. Erst danach ist es möglich ein Logo zu entwickeln, um es anschließend gewerblich nutzen zu können. Folgende Markennamen wurde von mir kreiert.

Leafcycles
Dirty Steel Industries
Kartell Components
Onooka Industries
GD-Grips
Miles Racing
Standard Trucks
Utuba Wheels
Dezember
Evelyn
Orthoscoot
Crowny Productions

 

Markenlogo Gestaltung 

Meine Dienstleistung erstreckt sich von der Firmenlogo Entwicklung bis hin zum Verpackungsdesign und der grafischen Umsetzung am Produkt selbst, z.B. Rahmendecals von Fahrrädern, etc.

Für folgende Marken habe ich das Firmenlogo entworfen.

Leafcycles
Onooka Industries
Atowncycles Fahrradladen
Cromo BMX Magazine
Miles Racing – Professional Brake Components
Cadielle Longboards
GD-Grips
Cope Mastercycles
Aedition Longboard Wheels
Dirty Steel BMX Equipment
Dezember – Socks and more
Driftfactory – Finest RC Car Entertainment
Evelyn – Kinderräder
Orthoscoot

 

Fotografie

In der Zeit von 1991 bis 2005 arbeitete Frank Heinrich nebenberuflich als freier Fotojournalist für verschiedene Marken und Magazine. Der Fokus lag hierbei überwiegend auf Sportarten, welche er selber aktiv ausübte. Folgende Kunden zählten  zu meinem Kundenstamm:

Magazine
Bike (Germany)
Mountainbike Rider (Germany)
Big Bike (Frankreich)
BMX Fraction (USA)
Freedom BMX (Germany)
BMX Press (Australia)
Piranha (Germany)
Lowdown (Germany)
Snowboard MBN (Germany)
Pleasure (Germany)
Tide (Germany)
CroMo (Germany)
Dirt (UK)
Cars&Details (Germany)
Racer (UK)
Powderhausen (Germany)
Motoraver (Germany)

Brands
Red Bull
Wheeler Bicycles
Oakley Clothing
Dragongly BMX
IXS Protection
GT Bicycles
Globe Shoes
NPJ Dirtjumping Bikes
Smith Optics

 

Foto- & Showfahrer

Während meiner aktiven Zeit als Mountainbiker uns Snowboarder wurde ich als Fotofahrer für Magazin- und Katalog-Fotoshootings gebucht. Gleichzeitig fuhr ich Trial Shows auf verschiedenen Veranstaltungen.

Funky Snowboards
Fanatic Snowboards
Ghost Snowboards
Timezone Clothing
Fire & Ice Clothing
K-Bike (Kona / Germany)
Spike
SOS Clothing
Bolle Optics
Bike Magazine
MTB Action Magazine (USA)
Instinct Clothing
Hill Hoppers